Gerade im Sommer ist es draußen besonders warm und man wünscht sich eine kleine fruchtige Nascherei für zwischendurch. Die Erdmandel-Zitronen Törtchen sind eine solche Nascherei.

 

Egal ob ihr gerade Urlaub habt und im Garten liegt oder ob sich spontan Besuch angekündigt hat. Diese Törtchen sind schnell und einfach gemacht und schmecken himmlisch.

Für die Erdmandel-Zitronen-Törtchen benötigt ihr folgendes:

  • 100g Erdmandelmehl naturell
  • 75g Puderzucker
  • etwas Milch
  • 2 Eier
  • Saft einer halben Zitrone
  • Abrieb einer halben Zitrone (Schale)
  • 125g Heidelbeeren
  • 12 kleine Waffelbecher

Vermische zunächst das Erdmandelmehl mit Puderzucker, Eiern, Zitronensaft und -abrieb zu einem cremigen Teig.

Lass den Teig beiseite kurz ziehen, während du die Heidelbeeren mit einer Gabel zerdrückst bis sie aussehen wie eine grobe Marmelade.

Stelle die 12 kleinen Waffelbecher auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und fülle jeden zu ca. einem Drittel mit dem Erdmandelteig. Auf die Erdmandelmasse kommt nun jeweils etwas von den zerdrückten Heidelbeeren.
Damit die Heidelbeeren im Ofen nicht verbrennen, werden sie jetzt mit dem Rest des Teiges zugedeckt.
Die Erdmandel-Zitronen Törtchen müssen jetzt für 12-15 Minuten bei 200°C (Umluft) im Backofen backen.

 

Erdmandel-Zitronen Törtchen mit Heidelbeeren

Jetzt, wo der Frühling 🌺☀ da ist braucht es etwas fruchtiges zum Naschen! Was haltet ihr von unseren leckeren Erdmandel-Zitronen Törtchen mit Heidelbeeren🍋☕?

Gepostet von erdmandelhaus UG am Samstag, 14. April 2018

Ausgekühlt und mit etwas Zitronenabrieb garniert, schmecken die Törtchen an besonders heißen Tagen am besten. Sie eignen sich aber auch hervorragend als Dessert nach einem guten Essen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!